Freitag, 24. August 2012

Der Hase leert den Briefkasten


Innerhalb von wenigen Tagen trudelte die zweite Ladung Sommerpost bei mir ein: Von der wunderbaren Tabea stammt diese Lektion-mit-runden-Kanten, wie man den Sommer verbringen sollte. Strahlenden Sonnenschein sehe ich darauf, funkelnde Sterne und einen vor Freude leuchtenden Mond...


Die Raumfee schickte diesen wunderschönen Brief: "Buchenwald in Zeilen" aus dem Altmühltal, von Hand aufgenäht, und Akeleisamen aus der Riedenburger Heide. Und ein Stückchen Vintage-Buchpapier - quasi ihr Wasserzeichen. Vielen lieben Dank dafür!

Traveller schickte aus Schottland ein Boot - als Aquarellbild und Lyrik:

Wenn ich Ruder hätte
löste ich das Boot
Schlag um Schlag
über das Wasser
Inseln umfahren
dem Horizont zu
bis zum Meer.

(Uta Lösekn, Juli 2012)

Ich habe mich sehr darüber gefreut, liebe Uta!



Mit Sommerpost nach Müllerin Art hatte dieser Brief zwar nichts zu tun, aber Post aus dem Sommerurlaub war er trotzdem - ein entzückendes Gesamtkunstwerk von Swig. Endlich weiß ich, wie atlantische Silberfischchen aussehen und darf dieses Riesenmaus/Minielefanten-Bild an meine Pinnwand hängen...

(Und der Hase? Freut sich natürlich auch. Und was er letzte Woche erlebt hat, sehr Ihr hier) 

Kommentare:

  1. Hallo Hase! Ich müsste nun genaus das gleiche machen :) Habe auch einige Pöste erhalten ... ist doch schön mal wieder handgeschriebene Briefe zu erhalten!

    Liebe Grüße . Tabea

    AntwortenLöschen
  2. Hach herrlich ich bekomme auch immer so gerne Post... Ich schreibe meinen Freunden und Familie aus jedem Urlaub und die ein oder andere habe ich sogar schon angesteckt ;-)
    Deine Post ist genial... Beneidenswert *_*

    AntwortenLöschen
  3. Herrjeh, der Buchenwald sieht inzwischen aber etwas zerknittert aus. ;-)
    Handgeschriebene Sommerpost zu bekommen finde ich auch toll... erhellt der Bürotag ungemein. :-)

    AntwortenLöschen
  4. so können sie nun nächtliche Treffen in Berlin veranstalten, die Tabea-Mäuse und die Silberfische… herzliche Grüsse aus dem etwas öden Paris!

    AntwortenLöschen
  5. Richtig was los in deinem Briefkasten. Schön, zumal andere Menschen regelrecht Angst vor ihrem Briefkasten haben.
    Dein Blog gefällt mir, und wie ich sehe, bloggst du auch aus Berlin. (≧◡≦)
    Ich blätter mich mal durch.

    Hoffe du verirrst dich auch mal zu mir
    Einen schönen Abend wünsche ich dir.
    LG, Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  6. Was für wundervolle Post Du bekommen hast, eine schöner als die andere und jede so einzigartig, ich bin total begeistert.
    Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  7. Da hast du aber wunderschöne Schätze aus dem Briefkasten gefischt!
    Wirklich toll!

    Liebste Grüße,
    Wenke

    AntwortenLöschen
  8. Zum HALLOfon Deines Sohnes fällt mir das Gegenstück meiner Tochter ein: TeleRUFEN. Der Eindruck, wir schrien einander stets an beim Telefonieren, täuscht in diesem Fall...! Lieben Gruß, Marja

    AntwortenLöschen
  9. OH! Du glückliche, das sind wunderschöne Kunstwerke!!!
    Eine schöne Woche wünscht -
    Kasia

    AntwortenLöschen
  10. Oh, wie wunder-, wunderschön!

    Herzlichst!
    I.

    AntwortenLöschen