Freitag, 7. April 2017

Freitags | Rebus #129

Jeden Freitag suchen wir hier ein Buch, einen Film, ein Lied, einen Ort, einen Gegenstand, eine Person oder ein Tier, versteckt in einem oder mehreren Bildern. Wer gerne rät, ist herzlich dazu eingeladen. Eure Kommentare bleiben verdeckt und werden gegen Abend veröffentlicht. Unter allen richtigen Antworten verlose ich ein virtuelles Bienchen - und wer drei Bienchen gesammelt hat, bekommt von mir eine kleine Überraschung per Post.

Vor einer Woche, beim REBU[liciou]S-Festival, gab es lauter kulinarische Hochgenüsse und gleich sechs 3. Bienchen-Gewinnerinnen. Wenn ich richtig gezählt habe, dann bekommen Post von mir: Birgit von Wolltrunken, Elke von Grueneblume, Marietta von H-M&C, Papatya von Papatya Elira, Sylvia von Lusyl's Kreativseite und Saskia von Höchsterfreulich. Herzlichen Glückwunsch, bitte schickt mir Eure Anschriften per E-Mail!

Heute ist nun wieder ein ganz normaler Rebustag. Gesucht wird der Titel eines bekannten Kinderbuchs. Hier im Haus wurde es gerade den Kindern vorgelesen, und dabei habe ich wieder gemerkt, wie sehr ich die Bücher dieser Schriftstellerin mag.

Kommentare:

  1. Das mittlere Bild habe ich zwar (noch) nicht gedeutet aber es kann nur Kalle Plomquist sein. Oder Blomquist? Ich habe es damals bedauert als die Vorlesezeit vorbei war.
    Lg monuka

    AntwortenLöschen
  2. jetzt hab ich einen ohrwurm! kalle blomquist, der meisterdetektiv! astrid lindgren bücher wurden hier früher rauf und runter und runter und rauf gelesen. tochterlieblingsbuch war neben bullerbü lange zeit "madita".
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  3. Das ist "Kalle Blomquist". Von Astrid Lindgren habe ich nur Pippi Langstrumpf gelesen, aber das natürlich mit Begeisterung.
    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. "Kalle Blomquist". Astrid Lindgren wird hier auch viel und gerne gelesen. Aktuell Ronja Räubertochter...Kalle Blomquist kommt dann als nächstes. Danke für die Idee.
    Ein schönes (vielleicht sogar sonniges) Wochenende wünscht Nannette

    AntwortenLöschen
  5. Kalle Blomquist ist heute die Lösung. Hach, ich liebe sie auch, die Bücher von Astrid Lindgren <3
    Besonders hat es mir die Ronja Räubertochter angetan.
    Euch ein schönes Wochenende
    Ute

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann nur mit dem ersten Foto was anfangen und tippe trotzdem mal "Kalle Blomquist" von Astrid Lindgren. Ihre Bücher mag ich auch sehr. Dieses will ich demnächst mal lesen: "Die Menschheit hat den Verstand verloren".
    Ein sonniges Wochenende,
    Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr Tagebuch? Ja, das muss sehr interessant sein...

      Löschen
  7. Kalle Blomquist. Astrid Lindgren mag ich auch sehr. Viele Grüße Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Kalle Blomquist. Sehr schön dargestellt. Ich liebe Astrid Lindgren Bücher auch. Sehr schön sind alle ihre Charaktere in der Astrid Lindgren Welt dargestellt. Der schönste Freizeitpark den ich jemals besucht habe.
    Lieber Gruß
    Elke
    Danke für das dritte Bienchen.
    Ich hoffe ich darf trotzdem noch weiterraten :-)

    AntwortenLöschen
  9. Kalle Blomquist von Astrid Lindgren habe ich als Kind geliebt. Sowohl das Buch, als auch das Hörspiel, das wir einmal auf Kassette aus der Bücherei ausgeliehen hatten. Jetzt kommt mir sofort die Melodie wieder in den Kopf. Überhaupt bin ich - wie bestimmt viele andere - mit Astrid Lindgren Büchern groß geworden.
    VG Saskia

    AntwortenLöschen
  10. Herrlich! Das ist natürlich Kalle Blomquist. ;)

    Ganz liebe Wochenendgrüße!
    Chris

    AntwortenLöschen
  11. Na da tippe ich doch mal auf Kalle Blomquist von der bezaubernden Astrid Lindgren.
    Lg Elke

    AntwortenLöschen
  12. Die Bienchenflut der letzten Woche habe ich leider verpasst und ich bin froh zu Hören, dass es euch gut geht. Heute bin ich mit Kalle Blomquist gerne wieder dabei. Liebe Grüße Ulla

    AntwortenLöschen
  13. Kalle Blomquist von Astrid lindgren :-) und ja, wir mögen diesen Detektiv auch sehr gerne ! ganz liebe Grüße, bernadette

    AntwortenLöschen
  14. Kalle Blomquist. Ich liebe die Bücher von Astrid Lindgren auch, zur Zeit lese ich dem kleinen Sohn Michel vor. Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich euch.
    Liebe Grüße Papatya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Michel wird hier auch heiß geliebt. Sicher das lustigste Buch von allen.

      Löschen
  15. Kalle Blomquist. Ein schönes Wochenende! Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  16. Guten Morgen, liebe Mond!
    Die Lösung ist Kalle Blomquist. Hab ich nicht gelesen, dafür sämtliche andere Bücher von Astrid Lindgren...:-)
    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  17. Erstmal freue ich mich wie Bolle, dass ich 3 Bienchen habe und mich auf Post von dir freuen darf *grins* Und dann kommt doch gleich noch die Lösung des heutigen Rätesels: "Kalle Blomquist", das hab ich meinen Kindern auch schon vorgelesen, ist eine ganz schöne Weile her.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Mond,
    Kalle Blomqiust suchst du? Hier wurde der freche Michel geliebt (und gelebt ;))
    LG Sabine M.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Mond,
    die bildliche Umsetzung dieses Kinderbuchklassikers ist mal wieder wundervoll- herzlichen Dank dafür! ;]
    Gesucht ist "Kalle Blomquist".
    Hier herrscht (auch) große Astrid-Lindgren-Liebe, zur Zeit lese ich mal wieder "Das entschwundene Land" von ihr.
    Herzliche Grüße in die Partnerstadt und ein schönes Wochenende für euch,
    Suse

    AntwortenLöschen
  20. Kalle Blomquist! Meine Kinder lieben Astrid Lindgren auch sehr, ich nicht immer;-) Aber ich bin auch nicht damit aufgewachsen. Dieses Buch kennen wir aber noch nicht, danke für die Anregung!
    LG
    anne

    AntwortenLöschen
  21. (Oh, ich liebe sie auch!) Kalle Blomquist... Toll dargestellt.
    Tolle Bücher, die des Meisterdetektivs und jedes andere.
    Den Michel mag ich auch sehr.
    Ein schönes, friedvolles Wochenende und herzliche Grüße, Nina
    PS: Der bestickte Gürtel... die Idee alleine, wunderschön!

    AntwortenLöschen
  22. Guten Morgen, liebe Mond :-) Ich denke, du suchst "Kalle Blomquist".
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  23. Guten Morgen!

    Gesucht wird heute wohl "Kalle Blomquist" von Astrid Lindgren. Eigentlich habe ich alle Bücher von Astrid Lindgren mehrere Male gelesen, aber so richtig erinnere ich mich gar nicht mehr an Kalle. Muss ich mal wieder auffrischen.

    Mail schicke ich Dir nachher - ich freue mich schon!

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  24. Oh ja, Astrid Lindgren mag ich auch. Kalle Blomquist ist die heutige Lösung.
    Viele Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  25. Kalle Blomquist von Astrid Lindgren. Oh, ich glaube nicht, dass es je aufhören wird, dass ich ihre Bücher liebe. Und wunderbarerweise sind ja auch einige Verfilmungen sehr gelungen, allem voran Ronja Räubertochter und Pippi Langstrumpf (ich bin als Kind fast ein Jahr lang als Pippi Langstrumpf in die Schule gegangen, jeden Morgen hat mir meine belustigte/seufzende Mutter Draht in die Zöpfe geflochten - sie war fast erleichtert, als ich danach dann beschlossen habe, fortan als Vampir zu gehen, das eckte zwar hier und da mehr an, ging aber viel schneller). Hier liegen Steine auf der Fensterbank, als stumme Zustimmung zu Astrid Lindgrens Rede anlässlich der Verleihung des Friedenspreises. Und wenn ich achtzig oder neunzig bin, werde ich hoffentlich noch wissen, dass es, wie sie mal sagte, kein Gesetz dagegen gibt, dass alte Weiber auf Bäume klettern.
    Meine ganz große schriftstellerische Liebe, von Kindesbeinen an bis heute und für immer, und prägender für mein Leben als vieles anderes. Nur Karlsson vom Dach mag ich nicht so.

    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Pippi-Zöpge-Geschichte ist ja großartig. Würde ja gern mal ein Fotos von Dir aus der Zeit sehen, und dann bitte auch gleich eins aus der Vampirphase.

      Hoffen wir mal, dass wir alle noch als alte Weiber auf Bäume klettern...

      Löschen
    2. Werden wir alt, dann wird auch geklettert.
      Nach Fotos muss ich mal schauen beziehungsweise meine Mutter fragen - ich weiß nur noch, dass es sogar in meinem Zeugnis stand. Nicht tadelnd, eher amüsiert, wir hatten eine ganz tolle Lehrerin.

      Kennst Du Astrid Lindgrens Kriegstagebücher ("Die Menschheit hat den Verstand verloren")? Sind noch gar nicht so lange in gedruckter Form draußen, seit November (?) 2016 auch im Taschenbuch. Es ist nicht direkt aufmunternde Lektüre im Sinne von "Hey, danach muss man direkt lostanzen vor lauter Freude, dass es es nur so kracht", aber ... hm. Also. Bei manchen Büchern habe ich das Gefühl, man reicht beim Lesen einem wunderbaren Menschen über die Jahre, Jahrzehnte, Jahrhunderte, manchmal auch nur die Kilometer, die einen trennen, die Hand. Und das ist tröstlich, auf eine kaum zu fassende Art. Schmerzlich und tröstlich. Douglas Adams "Die Letzten ihrer Art" wird für mich immer ein solches Buch sein, und Astrid Lindgrens Kriegstagebücher sind es auch. Sie saß da mit familiären Problemen im mühsam und um einen hohen moralischen Preis neutralen Schweden, während ringsum die ganze Welt durchdrehte. Sonntagsausflüge in den Park, in den Ländern nebenan Tote.
      Man lernt sie ganz anders kennen, von einer sehr viel melancholischeren Seite, aber ich habe sie beim Lesen keinen Deut weniger geliebt. Und die innige Dankbarkeit, die ich bis zu meinem letzten Atemzug ihr gegenüber empfinden werde, wie wahrscheinlich sehr viele Menschen, die als Kind das Glück hatten, ihre Geschichten geschenkt zu bekommen, hat sich noch ein bisschen erweitert. Die Stimme eines vernünftigen, freundlichen Menschen ist schon in leichten Zeiten kostbar, umso mehr ist sie es in schwierigen.

      Uff, wortreiche Empfehlung. Na, jedenfalls: Mir hat dieses Buch gutgetan.

      Löschen
    3. Jetzt MUSS ich es mir einfach bestellen. Mir geht es genauso wie Dir - was für ein Glück, dass diese Geschichten in der Welt sind und von Generation zu Generation weiter gelesen und geliebt werden. Dass man sie wieder und wieder hervor holen kann und immer wieder aufs Neue an einigen Stellen lacht und an anderen zittert und weint. Dass man an ihnen sieht, wie das Verständnis der eigenen Kinder für Gerecht und Ungerecht, für Gut und Schäbig und Böse vorhanden ist...

      Liebe Grüße, danke für den Tipp!
      Und für die wortreiche Empfehlung...

      Löschen
  26. Liebe Mond,

    die Lösung ist wohl Kalle Blomquist.
    Ich habe als Kind fast alles von Astrid Lindgren gelesen, aber ich glaube, der Kalle war nicht dabei. Sollte ich auf jeden Fall nachholen, wenn meine Tochter alt genug dafür ist, aber im Moment sind wir noch bei Lotta. :)

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  27. (Marietta hat letzte Woche total abgeräumt, oder? Alle drei Bienchen auf einen Streich? Großartig!)

    AntwortenLöschen
  28. Du suchst heute "Kalle Blomquist" von der unglaublichen Schriftstellerin Astrid Lindgren. Nach den kulinarischen Genüssen von letzter Woche, hast du heute wieder selbst ein schönes Rebus zusammengestellt. Die Bilder dafür sind klasse. Ich habe die Woche auch an dich gedacht und war froh auf deinem Blog zu lesen, dass es dir/euch gut geht. Ich schicke dir herzliche Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  29. Kalle Blomquist - Diesmal sogar ohne Google.

    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  30. Kalle Blomquist wurde hier auch gerne gelesen. Noch lieber aber die Gebrüder Löwenherz (wobei ich beim Vorlesen immer weinen muss. Vielleicht ist das der Reiz des Buches ;)
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss dabei auch immer weinen. Für diese Geschichte sind meine Kinder noch zu jung.
      Aber auch bei Michel und Ronja und sogar bei Kalle Blomquist gibt es solche Momente, in denen man einen Riesenkloß im Hals hat und kaum weiterlesen kann...

      Löschen
  31. Könnte das Kalle Blomquist sein?
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Mond,
    ui, ich hab drei Bienchen. Da freue ich mich auf Post. :-)
    Heute suchst du Kalle Blomquist. Ich muss gestehen, dass ich das nur vom Namen her kenne.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
  33. Das ist Kalle Blomquist. Habe ich noch nie gelesen bzw. vorgelesen, aber irgendwie kennt man es trotzdem. Komisch, wie schnell eine Woche vergeht. Könnte schwören, das REBU[liciou]S-Festival war erst gestern. :) Liebe Grüße, Annett
    PS: Falls es noch nicht angekommen sein sollte, Jorin hat bei mir ein Bienchen gewonnen.

    AntwortenLöschen
  34. Das muss Kalle Blomquist sein. Meine Mutter hat mir die Bücher auch vorgelesen und damit erwachte meine bis heute ungebrochene Leidenschaft für Krimis.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  35. Kralle Blomquilt wäre ja auch entzückend. Aber Kalle Blomquist ist natürlich der gesuchte wunderbare Held. Das Bild hab ich frischverliebt mit meinem Freund gelesen. ist leider lange her, dass wir uns gegenseitig vorgelesen haben.. knirsch. Aber ich könnte das auch gut mal den Kindern vorlesen, nicht immer Pferdepferdepferde ;)
    Liebe Grüße von einer, die sich immer noch ärgert, dass sie letzte Woche irgendwie gepennt hat ;)
    Dörte

    AntwortenLöschen
  36. Ja, Astrid Lindgren liebten auch schon unsere Kinder und jetzt die Kleinen auch und... Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es einmal anders ist.
    Ach ja, natürlich suchst du den Kalle Blomquist und ich finde deinen Rebus soo schön dargestellt!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Moni

    AntwortenLöschen
  37. Ja die geliebte Astrid Lindgren! Kalle Blomquist suchst Du heute!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende liebe Mond!
    Uta

    AntwortenLöschen
  38. Kallo Blomquist fehlt uns noch, alle anderen Bücher habe ich den Kindern inzwischen vorgelesen.

    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  39. Ah, wie schön, ich liebe Kalle Blomquist seit meiner Kindheit, die ich mit meiner Nachbarin-sozusagen-Schwester verbrachte, die aus Schweden kam. Die Kassetten (!) habe ich rauf und runter gehört. Bei dem Stoff Gabardine muss ich immer an den unheimlichen Onkel Einar denken:-))). Gut, dass ihr wohlauf seid. Liebe Grüße aus Niedersachsen, Esther

    AntwortenLöschen
  40. Kalle Blomquist? Wieder ganz exquisite Bilder-ich konnte mitraten obwohl ich das Buch selbst nie gelesen habe. LG aus Köln, Bettina

    AntwortenLöschen
  41. Wenn man mit "Pfote" beginnt, kommt man nicht weit, aber man muss ja auch genau hingucken! Dann sieht man die Kralle, die schnell zu "Kalle Blomquist" führt, eins der Kinderbücher, die hier nicht vorgelesen wurden, warum auch immer.
    Liebe Grüße von Jorin

    AntwortenLöschen
  42. Heute war's einfach für mich, liebe ich Astrid Lindgren doch auch sehr. "Kalle Blomquist" suchst Du, stimmt's? Deine Patchworkarbeiten sind toll, habe ich das eigentlich schon mal gesagt? ;)
    Liebe Grüße, von Annette

    AntwortenLöschen
  43. Oh, das muss Kalle Blomquist sein! Astrid Lindgren ist aber auch eine tolle Autorin. Ich habe ja angefangen schwedisch zu lernen und würde gerne mal ihre Bücher im Original lesen. : )
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  44. Heute wird "Kalle Blomquist" von Astrid Lindgren gesucht.Die sind einfach zu recht Klassiker und begleiten hoffentlich noch viele Generationen durch ihre Kindheit.
    Schöne freitagsgrüße von Karen

    AntwortenLöschen
  45. Kalle Blomquist - kenn ich gar nicht.

    AntwortenLöschen
  46. ...Kalle Blomquist ist heute gesucht, jetzt habe ich es doch noch geschafft, war den ganzen Tag unterwegs...

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  47. Hallo, Ihr Lieben,

    was für eine Woche. Schreckliche Nachrichten am Anfang, schreckliche in der Wochenmitte, schreckliche am Ende, heute. Schwer, nicht den Mut zu verlieren. Es kommt mir so unangemessen und banal vor, zu bloggen. Aber was kann man tun, außer so normal es irgend geht weiterzumachen? Ich weiß es nicht...

    Nur kurz daher: Das Bienchen wird laut kleinem Mann zum richtigen Kommentar Nr. 6 fliegen (Micränsche), habt lieben Dank fürs Mitmachen, bleibt gesund und habt ein ruhiges und friedliches Wochenende.

    Mond

    Uta | Magnolia Stoffwerkstatt: ein Bienchen
    Lotti | Faden verloren: zwei Bienchen
    Pünktchen | Papatyam: ein Bienchen
    Mathilda | Stoff und Ton: zwei Bienchen
    Cynthia | Schmuckburg: zwei Bienchen
    Nina | Werkeltagebuch: zwei Bienchen
    Lottie | Kamel im Nadelöhr: ein Bienchen
    Ulma | Mme Ulma: ein Bienchen
    Jana: ein Bienchen
    Micha | grain de sel: zwei Bienchen
    Trudi | Trudi Patch: zwei Bienchen
    Wolke | Wolkenhaus: ein Bienchen
    Birgit | Wolltrunken: drei Bienchen!!!
    Dania | KrokodiLina: ein Bienchen
    Kathinka | Stadtlustgarten: zwei Bienchen
    Robina: ein Bienchen
    Elke | grueneblume: drei Bienchen!!!
    Helga | Arctopholos: ein Bienchen
    Margarete | Frau Pola: ein Bienchen
    Sabine M.: zwei Bienchen
    Mrs Go | Mrs Go: ein Bienchen
    Marietta | H-M & C: drei Bienchen!!!
    Patrizia | Lyssan: ein Bienchen
    Frau S. | stefilicious-addicted: zwei Bienchen
    Petra | Tagpflückerin: ein Bienchen
    Ulla | Frau Nähfix: zwei Bienchen
    Astrid | mipamias: ein Bienchen
    Rike: ein Bienchen
    Papatya | Papatya Elira: drei Bienchen!!!!
    Paola | Pipapocoloco: zwei Bienchen
    Claudia | Nifes Welt: zwei Bienchen
    Iris | Die Rote IRis: zwei Bienchen
    Silke | tillaBox: ein Bienchen
    Nadzingl | Hundebücher: ein Bienchen
    Rike | Quilts und andere schöne Sachen: zwei Bienchen
    Biggi | allesbiggi: zwei Bienchen
    Ulrike | teufelskruemel: ein Bienchen
    Annette | bloxx: ein Bienchen
    Karin | LOCKwerkE: ein Bienchen
    Sabine | 8same: ein Bienchen
    Jennifer | Zuckerrübchen: drei Bienchen!!!
    Esther: zwei Bienchen
    Anne | anneblog: ein Bienchen
    Kerstin | Frau K: ein Bienchen
    Ghislana | Jahreszeitenbriefe: ein Bienchen
    Fränzi | Verflixxt&zugenäht: ein Bienchen
    Malou | Malou: ein Bienchen
    Sonja | sonstdesign: zwei Bienchen
    Anja: ein Bienchen
    Svea | swig: ein Bienchen
    Dörte: ein Bienchen
    Ani Lorak: zwei Bienchen
    Monika | Wollixundstoffix: ein Bienchen
    Sylvia | LuSyl's Kreativseite: drei Bienchen!!!
    Juliane | Micränsche: zwei Bienchen
    Maike | Frau Wien: ein Bienchen
    Tanja | The textures of life: ein Bienchen
    Wiebke | Kreuzberger Nähte: ein Bienchen
    Ulschka | alte Liebe, altes Haus: ein Bienchen
    Bernadette: ein Bienchen
    Karen | KaZe: ein Bienchen
    Saskia | Höchsterfreulich: drei Bienchen!!!
    Jorin | Frau Frosch: zwei Bienchen
    Marie-Louise | Küchenliebelei: zwei Bienchen
    Julia | Vintage with Laces: ein Bienchen
    Regula | Babajezas Wundertüte: zwei Bienchen
    Julia | Kroschka: ein Bienchen
    Bele: ein Bienchen
    Kirsten | Alles Kirsche: ein Bienchen
    Birgitt | Erfreulichkeiten: ein Bienchen
    Annette | buntistschön: ein Bienchen
    Antonia | Stadt oder LandEltern: ein Bienchen
    Melanie | Kreativ-Klamöttchen: zwei Bienchen
    Veronika | fabol: ein Bienchen

    AntwortenLöschen
  48. ja das mag wohl manchmal dazu führen, dass man innehält und sich fragt, mit welchen möglichen Banalitäten man hier seine Zeit vertut, während anderswo die Hölle tobt. Aber doch sind es keine Banalitäten, sondern es ist, was wir zum Leben brauchen: Schönes, Gemeinsames, Anregendes, Genießendes, Lustiges. Lachen! Und sich freuen! Und sich nicht Angst machen lassen, Angst vor dem, was uns da draußen alle mehr und mehr ereilen kann. Aber das kann man ja nicht die ganze Zeit denken. Liebe Mond. Vielen Dank Dir für diesen wöchentlichen Hochgenuß, die Freude, die Du hier verbreitest. Spasibo bol'shoe i serdechnyj privet!
    Dörte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dörte,
      danke für Deine aufmunternden Worte. Es stimmt, was Du schreibst. Was soll man auch sonst tun?
      Sei herzlich gegrüßt!

      Löschen
  49. Hej,
    das kann nur Kalle Blomquist sein :0) ich mag diese rätsel sehr gerne....tolle idee! ...wenn du magst, schau mal bei mir vorbei, ich hab Bloggeburtstag :0)
    http://ulrikes-smaating.blogspot.dk/2017/04/geburtstagswichteln-mit-grosser.html
    ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen