Freitag, 28. November 2014

Freitags | Rebus [Mama³]






















Jeden Freitag lässt Euch hier eine andere Bloggerin den Titel eines Buchs, Films oder Liedes suchen, versteckt in einem oder mehreren Bildern. Wer gerne rät, ist herzlich dazu eingeladen. Eure Kommentare bleiben verdeckt und werden gegen Abend veröffentlicht. Die Auflösung gibt es von der Rebus | Gastbloggerin selbst, die unter allen richtigen Antworten ein virtuelles Bienchen verlost - und manchmal noch eine hübsche Kleinigkeit. 

Das heutige Freitags | Rebus kommt von Mama³. Stephi habe ich beim Bloggertreffen Anfang November kennengelernt, bei dem wir einen schönen Tag verbrachten. Auf ihrem Blog erzählt sie von ihrem Leben als dreifache Mutter, bastelt (zum Beispiel Kreide), näht (zum Beispiel diese praktischen Sammeltaschen), backt und genießt. Herzlichen Dank fürs Mitmachen, Stephi! 

Stephi schreibt: "In meinem Rebus geht es um meinen Lieblings-Märchenfilm. Seit meiner Kindheit gehört er zum Standardprogramm zur Weihnachtszeit. Ich denke, die Bilder sprechen für sich ;-) Viel Spaß und Erfolg beim Raten."

P.S.: Wer drei Bienchen gesammelt hat, bekommt von mir eine kleine Überraschung per Post. Und das Freitags | Rebus von letzter Woche findet Ihr hier.

Donnerstag, 27. November 2014

6 Jahre





























Sind sie nicht umwerfend, die seitwärts fliegenden Vögel unseres großen Mädchens? Wir alle lieben sie sehr.
Herzlichen Glückwunsch zum 6. Geburtstag, liebste N.!

Montag, 24. November 2014

Fast so etwas wie die Warhol-Banane





























Evergreen-Schnitt Toy Dog aus der Ottobre 6/2011, Größe 116, aus dunkelblau und petrol gestreiftem Jersey mit dunkelgrünen Bündchen und Bananen-Applikation aus gelbem Sweat. Was auch immer die Banane einem sagen will.

Samstag, 22. November 2014

Samstags-Vor-/Freuden




























Samstagmittag mit grünem Orange-Ingwer-Tee und lauter Vor-/Freuden:

Der langersehnte und oh so coole ChiliChick-Becher von meiner Freundin Miriam, zu finden auf [proXart], zu kaufen im proXart Shop. Auch geliebt: crowlove und rainrainrain und feather. Vielen Dank, Miriam!

Die wunderschöne Fischkarte Nr. 317 von Frau Müllerin Art. Post schicken und Post bekommen und Post schicken und Post bekommen. So kann es gerne immer weiter gehen! Danke Dir, Michaela!

Acrylfarben für das neue herausfordernde Mail Art Projekt. Bei der Adventpost 2014, organisiert von Tabea Heinicker wird dieses Jahr mit Gelatine gedruckt. Ich freue mich schon.

In einem der Sommerpostbücher, nämlich dem Kleinen Buch vom Apfel, habe ich mir ein paar Weihnachtsplätzchenrezepte notiert. Heute nachmittag wird gebacken!

Freitag, 21. November 2014

Wie heiße ich?




























Ausnahmsweise und ganz spontan gibt es heute noch ein zweites Rätsel am Freitagabend: Meine Eltern, die sich beide sehr gut mit Pflanzen auskennen, haben auf einer ihrer Reisen diese Blume gefunden und bis heute nicht herausbekommen können, wie sie heißt. Kann jemand weiter helfen? Ich würde mich freuen - und das nun schon eine Weile andauernde Kopfzerbrechen meiner Eltern hätte ein Ende :-)

Freitags | Rebus [Kreuzberger Nähte]



Jeden Freitag lässt Euch hier eine andere Bloggerin den Titel eines Buchs, Films oder Liedes suchen, versteckt in einem oder mehreren Bildern. Wer gerne rät, ist herzlich dazu eingeladen. Eure Kommentare bleiben verdeckt und werden gegen Abend veröffentlicht. Die Auflösung gibt es von der Rebus | Gastbloggerin selbst, die unter allen richtigen Antworten ein virtuelles Bienchen verlost - und manchmal noch eine hübsche Kleinigkeit. 

Das heutige Freitags | Rebus kommt von Kreuzberger Nähte. Wiebke ist eine der Berliner Nähbloggerinnen, die ich erfreulicherweise schon kennenlernen durfte. Als Me Made Mittwoch-Crew-Mitglied schreibt sie nicht nur auf ihrem eigenen Blog, sondern auch beim MMM. Ihre Kleidung schneidert sie mit feinem Gespür für Schnitte und Materialien. Knotenkleider (zum Beispiel hier oder hier) stehen ihr einfach perfekt. Sehr schön finde ich auch ihr schwarzes Kleid, das Weihnachtskleid 2012 oder den Schwalbenrock. Wenn ich mich irgendwann traue, möchte ich so einen Mantel nähen - und den für ihre Tochter gleich hinterher. Herzlichen Dank fürs Mitmachen, Wiebke! 

Wiebke schreibt: "Gesucht wird heute ein Filmklassiker, der auf geniale Weise mit noch klassischeren Klassikern durchsetzt ist. Eine herrlich krude schwarz-weiß gedrehte Detektivstory aus dem Jahre 1982. Die englische Originalversion dieser herrlichen Parodie gehört für mich zu den (meistgesehendsten) Filmen meines Lebens, obwohl ich weder Fan des Hauptdarstellers bin noch generell auf Klamaukfilme stehe. Mittlerweile gibt es auch eine deutsche Synchronfassug, die aber m. E. nur der halbe Spaß ist."

P.S.: Wer drei Bienchen gesammelt hat, bekommt von mir eine kleine Überraschung per Post. Und das Freitags | Rebus von letzter Woche findet Ihr hier.

Mittwoch, 19. November 2014

Me Made Mittwoch [47]





























Me Made Mittwoch mit meinem neuen Lieblingskleid. Grundlage dafür war der Schnitt Transition aus der Ottobre 5/2013. Diejenigen, die ihn kennen, wundern sich jetzt vermutlich, wo die Wickelung geblieben ist :-) Die Antwort ist einfach - ich hatte nur 1,20 m Stoff, weil ich beim Kauf noch nicht wußte, was daraus werden soll, weil der Stoff mit ungefähr 20 € pro Meter ziemlich teuer war und weil ich nicht einfach aufs Geratewohl viel ausgeben wollte. Beim Zuschneiden musste ich dementsprechend knautschen. Für zweilagige Vorderteile reichte es natürlich bei Weitem nicht, und leider auch nicht für eine gefälschte Wickelung, die ich schön gefunden hätte.






























Stattdessen hat das Kleid also einen runden Ausschnitt mit Bündchen bekommen, und nichtsdestotrotz ist es ein Kleidungsstück geworden, das ich gerne anziehe (vielleicht habt Ihr es schon hier gesehen). Mit schmalen Hosen und Stiefeln und Gürtel fühle ich mich darin sehr wohl. Der Stoff trägt sich angenehm. Es handelt sich um einen zweilagigen gecrinkelten Viskose-Strickstoff - eine Struktur, die ich sonst nicht so mag. Mir gefielen aber auf Anhieb die feuerroten Punkte. Sie stammen von der unteren roten Stofflage. Ich finde, sie leuchten richtig im Novembergrau...






























Viele Frauen in selbstgemachter Kleidung treffen sich heute wieder auf dem Me Made Mittwoch Blog.

Montag, 17. November 2014

100 Farben





























Endlich. Nachdem ich im Netz immer wieder über wunderbare Handstickereien gestolpert bin, habe ich endlich beschlossen, es auch mal zu versuchen. Um mich vorsichtig an das neue Thema heranzutasten, musste als Erstes eine Grundaustattung her: Ein Set Stickgarn in 100 leuchtenden Farben, ein prächtiger Anblick, eine Farbe schöner als die andere. Und jetzt ratet, welche ich für den ersten Versuch genommen habe?






























Gekauftes weißes T-Shirt für den kleinen Mann in Größe 116 mit Lolek (von Lolek und Bolek) -Stickerei.